Best Practise: Bürgerschaftlicher Klimaschutz und Energieeffizienz

Die Deutsche Energieagentur „dena“ in Berlin hat jetzt eine 40-seitige Informationsschrift zum Klimaschutz und zur Energieeffizienz in kleinen und großen Handels-Immobilien in Deutschland veröffentlicht. Der schmucke Fachwerkgiebel unseres Dorfladen Otersen ist dabei nicht nur eines der Titelfotos. Das bürgerschaftlich betriebene Lebensmittelgeschäft im Aller-Leine-Tal mitten in Niedersachsen wird von der Deutsche Energieagentur auch als eines von vier „Best Practise“-Beispielen gewürdigt.

Im Frühjahr 2018 hatte der von 160 Mitgliedern getragene Dorfladen rund 60.000 € in eine neue, Klima-schonende Kältetechnik mit drei neuen Tiefkühl- und Kühl-Möbeln investiert und hat dadurch seinen Energieverbrauch nochmals um rund 30 Prozent reduziert. Bereits 2010/2011 beim Um- und Erweiterungsbau hatte der Dorfladen-Verein das über 200-jährige Fachwerkgebäude optimal gedämmt.

Seit Ende 2010 erzeugt eine Photovoltaik-Anlage auf dem Pultdach des Dorfladen-Erweiterungsbaus umweltfreundlichen Sonnenstrom, der zu gut 95 % dem Eigenverbrauch im Dorfladen zugeführt und nicht in die Netze eingespeist wird. Über 46.000 kg Kohlendioxid (CO 2) hat der Dorfladen durch die Sonnenstrom-Eigenverbrauchsanlage klima-schützend eingespart.

Vor 2 Jahren bewarb sich der Dorfladen Otersen bei der Deutsche Energieagentur für das Modellvorhaben „Energieeffizient Handeln“ und zählte zu den gut zwei Dutzend Handelsimmobilien. Nach Durchführung einer fachkundigen Energieberatung wurden im Frühjahr dieses Jahres die empfohlenen Maßnahmen realisiert. Eine neue Kälteverbundanlage wurde installiert und beim Ladenumbau wurden

  • 1 neue Kühlbedientheke
  • 1 neues Kühlregal
  • 1 neues Tiefkühl-Regal

im Dorfladen in Betrieb genommen.

„Ein Dorfladen in Otersen nutzt ein 200 Jahre altes Fachwerkhaus und schafft es dennoch, in Sachen Klimaschutz ein moderner Vorreiter zu sein“, würde die Deutsche Energieagentur unseren Dorfladen in der Darstellung als „Best Practice“-Beispiel IV.

Die 40-seitige Informationsschrift der Deutsche Energieagentur dena, Berlin zum Klimaschutz und zur Energieeffizienz in kleinen und großen Handelsimmobilien in Deutschland stellen wir nachfolgend als PDF-Datei mit 3,5 MB zum Herunterladen zur Verfügung – mit freundlicher Genehmigung der dena.

dena-BR-LF-Nichtwohngebaeude-Handel-2018-Web

 

 

 

Schreibe einen Kommentar